Ihre Hundeheilpraxis
Ihre Hundeheilpraxis

Helfen kann jeder...

...auch ohne großen Aufwand und Kosten!

 

Sie würden gerne eine Hilforganisation unterstützen und wissen nicht wie?

Denken Sie manchmal auch, das gespendete Geld landet bestimmt eh nicht bei den Hilfesuchenden?

 

Diese und ähnliche Gedanken, gehen vielen Menschen oft durch den Kopf wenn Sie um Geldspenden gebeten werden. Leider gibt es auch zu viele schwarze Schafe, die mit dem Leid von Menschen und Tieren ihren Profit steigern wollen.

 

Es geht aber auch anders!

 

Helfen können Sie ganz einfach wenn Sie in einem Tierheim Ihrer Nähe fragen, ob diese Decken und Zubehör benötigen. Oft werden alte Handtücher, Schmusedecken etc einfach weggeworfen. Warum also nicht mal bei Verwandten und Freunden fragen, ob diese etwas übrig haben? Folgende Dinge werden oft benötigt und können ganz ohne finanzielle Mittel Hilfe bieten.

 

  • Decken
  • Handtücher
  • Leinen
  • Halsbänder
  • Spielzeug
  • Waschmaschinen
  • Medikamente
  • Futter

 

Alternativ gibt kann auch ein kleiner Geldbetrag von z.B. 2,50 Euro monatlich Großes bewirken. Stellen Sie sich vor wenn hundert Menschen so denken, sind das schon 250 Euro im Monat die z.B. für Kastrationsaktionen o.ä. verwendet werden können.

Wenn Sie niemandem "blind" Geld spenden möchten, suchen Sie sich doch einfach eine Person Ihres Vertrauens, die Geldspenden annimmt und dann effizient einsetzt und Sie darüber informiert ohne das ständig Kalender und sonstiges Werbemittel geschickt werden die besser für den Tierschutz eingesetzt werden!

 

Bei der richtigen Wahl, bzw Empfehlungen helfen wir gerne.

Mit dabei ist z.B. schon der Zooplusumsatz und weitere Links auf der Canis-Sodalis.de Website.

 

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Namen von Canis Sodalis und aller empfangenden Organisationen!

Man kann nicht allen helfen! sagt der Engherzige und - hilft keinem."
Marie von Ebner-Eschenbach