Parasitenschutz für den Hund

Parasiten sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ihr Hund kann sowohl an äußeren, wie auch inneren ungebetenen Gästen leiden.

Flöhe, Zecken und Milben setzen sich schnell ins Fell Ihres Vierbeiners und können, neben den von ihnen übertragenden Krankheiten, auch schwerwiegende Folgeerkrankungen wie beispielsweise Allergien auslösen.

Spulwürmer, Madenwürmer und Co können nicht nur Durchfälle auslösen, sondern, bei Befall, auch ernste Konsequenzen nach sich ziehen, die sich auf den ganzen Organismus auslösen.

Parasiten können hierbei wirtsspezifisch sein, allerdings im schlimmsten Fall auch für Sie, den Hundehalter, eine Gefahr darstellen bzw. zu einer Gefahr werden.

In unserer Praxis erhalten Sie eine individuelle Beratung, die genau auf Ihren Hund und dessen Befall zugeschnitten ist.

Die Naturheilkunde bietet eine breite Palette an Möglichkeiten an, den parasitären Befall auf natürliche Weise zu behandeln. Und das, ganz ohne die Notwendigkeiten der "chemischen" Keule, welche zum Teil mit gefährliche Nebenwirkungen einhergeht.

In unserem Beratungsangebot finden Sie unter anderem Produkte wie:

  • Kräuter, die ein wurmfeindliches Darmmillieu erzeugen

  • Spot-On´s und Halsbänder ohne Chemikalien

  • Hundeshampoos, um dem Vierbeiner bei vorhandenem Befall zu helfen und prophylaktisch den Geruch für Floh und Co unattraktiver zu machen

  • Immunstärkung - denn ein gesunder Hund besitzt eine bessere Abwehr, um direkt auf Parasiten körpereigen ansprechend reagieren zu können